ENTSPERREN UND NUTZEN EINES PLATTFORMANHÄNGERS

Anhänger checken
Prüfen Sie, ob sich der Anhänger in einem ordnungsgemäßen Zustand befindet oder ob er Beschädigungen oder Mängel aufweist. Prüfen Sie insbesondere alle Gurte auf Risse, Einkerbungen, Schnitte und Beschädigungen !
Sollten Ihnen Beschädigungen auffallen, kontaktieren Sie den Vermieter

Entsperren des Anhängers

Kupplungsschloss entsperren

Entsperren Sie das Zahlenschloss  (Bügelschloss),  indem Sie den zugeschickten Zahlencode mittels der verstellbaren Rädchen einstellen und anschließend den schwarzen Schieber betätigen. Ziehen Sie anschließend den Sperrriegel seitlich ab. .Ziehen Sie das Gehäuse nach vorne heraus.

IMG_20211007_175519_7.jpg
Screenshot_20211015-220514_2.png
20220817_222228.jpg

Anhängen des Anhängers

Zugfahrzeug heranfahren

 

Hebel der Handbremse (Hebel 2) nach unten legen und damit die Bremse lösen, Anhängekupplung des Anhängers auf den Kugelkopf am Auto ziehen, nach unten kurbeln (Hebel 1) und einrasten lassen. Der Griff sollte sich nach dem Einrasten in der Waagerechten befinden und der Zahn /Sperrklinke sollte sichtbar und damit eingerastet sein. Die Zugkupplung ist richtig eingerastet, wenn die Einrastanzeige auf + bzw. auf grün steht

20220817_222228.jpg
1
2
Kupplungsklaue.jpg

Um zu prüfen, ob die Kupplung festsitzt, den Handgriff der Kupplung noch einmal kräftig nach oben ziehen.

Stützrad einfahren durch Kurbeln an Hebel 1.

Stützrad 2.jpg

Elektrostecker des Anhängers mit der Buchse am Auto verbinden, indem man den  13-poligen Stecker auf 9 Uhr ansetzt und dann um ca. 90° verdreht bis dieser eingerastet ist. Man erkennt dies, wenn der Deckel dann auch richtig darüber sitzt.

13PinStecker.jpg

Funktion der Lichtanlage prüfen und Unterlegkeile an den Rädern entfernen

​Parken

Suchen Sie eine ebene Parkfläche auf

 

Vermeiden Sie eine Deichselausrichtung gegen die Fahrtrichtung (Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer)

 

Sichern Sie das Zugfahrzeug mit Betätigen der Bremse und den Unterlegkeilen

Entkuppeln des Anhängers

Trennen Sie den Elektroanschluss und Betätigen Sie den Bremshebel.

Durch Anheben des Handgriffs an der Kugelkupplung mit Betätigen des daran an der Unterseite befestigten Hebels sowie gleichzeitigem Hochdrehen des Stützrades, den Anhänger vom Auto trennen.

Lösen Sie auch das Abrisseil.

Sie können das Zugfahrzeug nun vom Anhänger wegbewegen.

Legen Sie die Unterlegkeile vor und hinter ein Rad.

ebene.jpg
Klaue Hebel oben.jpg

Sperren des Anhängers

Legen Sie das Gehäuse um die Kupplungsklaue, schieben Sie seitlich den Sperrriegel ein und verschließen Sie mittles Vorhängeschloss . Verstellen Sie anschließend die Rädchen.

Prüfen Sie, ob alle Zurr-und Spanngurte ordentlich in die Staubox gelegt wurden ,verschließen Sie die Staubox.

 

Das Fahrzeug ist nun gesichert 𝘝

Beladung

Auffahrrampen herausziehen

Unterhalb der Ladefläche des Autotransporters sind die Auffahrrampen verstaut. Die Auffahrrampen erreicht man, indem man die Schachtklappe, an der das Kennzeichen befestigt ist, öffnet. Ziehen Sie hierzu die beiden an der Seite angebrachten Einraststifte nach außen und öffnen Sie die Klappe. Die Auffahrrampen lassen sich nun herausziehen.

Hängen Sie die Auffahrrampen an den hinteren Kanten des Anhängerrahmens ein.

 

20220817_153055.jpg
IMG_7773.jpg

Staubox und Spanngurte

Am Anhänger finden Sie eine Staubox, die Sie mit dem daran angebrachten Zahlenschloss entriegeln können. Klappen Sie hierzu die vordere, runde Kappe auf und stellen Sie den zugeschickten Zahlencode ein. 

Achten Sie bitte darauf, dass die Rädchen absolut mittig eingestellt sind, da sonst das Schloss nicht öffnet. Drehen Sie nun das Schloss nach rechts um 90 Grad. Klappen Sie die an der Oberseite der Staubox angebrachten Verriegelungsgriffe auf.

Sie finden in der Staubox Zurr- und Spanngurte, die Sie für den  Transport benutzen können

   

Die Bedienung von Spanngurten ist auf nachfolgendem Bild illustriert

Screenshot_20211015-220201_3.png
Zurrgurte.jpg
IMG_20211015_222525_1_2.jpg
IMG_20211014_153403_1_2.jpg

Seilwinde und Ladungssicherung

Das zu transportierende Fahrzeug können Sie mir der Seilwinde auf die Ladefläche des Autotransporters hochkurbeln. Befestigen Sie den Haken der Seilwinde an der am PKW angebrachten Öse unterhalb des Stoßfängers, niemals an der Karosserie oder anderen Anbauteilen.

Nutzen Sie für die Befestigung des PKWs am Anhänger die Spanngurte in der Staubox. Befestigen Sie beim Diagonalverzurren alle vier Räder an je einer der dafür vorgesehenen Zurrösen.

NTG Spanngurte.PNG
P1030389_2.jpg
20220817_222228.jpg
Verzurren.png